A N K Ü N D I G U N G

„Stadt der Kolonien“

Wie Bremen den deutschen Kolonialismus prägte

Norman Aselmeyer & Virgine Kamche

Verlag Herder
erscheint am 12. August 2024

Weitere Ankündigungen

5. Juni 2024 – Bremen: Universität Bremen, GW2, B2880
(18:00-20:00 Uhr)
Race and the Rope: Execution and Intimate Violence in Colonial
Kenya, 1902–1963
Vortrag von Prof. Dr. David Anderson (University of Warwick) im Rahmen des Institutskolloquiums für Neuere Geschichte
Eintritt frei, keine Anmeldung notwendig
weitere Informationen

11. Juni 2024 – Bremen: Kukoon im Park
(19:00-20:30 Uhr)
Schönes Spiel, hässliche Seiten: Rassismus im Fußball
Buchvorstellung und Gespräch
weitere Informationen

13. Juni 2024 – Bremen: wird noch bekannt gegeben
(18:00–20:00 Uhr)
Trans-lokale Herausforderungen der Dekolonisierung im öffentlichen Raum mit Fokus auf Bremen & Bremerhaven
Open Space-Veranstaltung mit Prof. Dr. Heike Becker (University of the Western Cape) und weiteren Gästen
weitere Informationen

CC BY-SA 4.0: Sokari Douglas Camp: Looking for Grace
© Übersee-Museum Bremen, Foto Matthias Haase (beschnitten)

Ü B E R   U N S

Bremens koloniale Geschichte & Gegenwart

Arbeitsgruppe an der universität bremen

Bremen war eine bedeutende Metropole des deutschen und europäischen Kolonialismus. Diese Geschichte ist aber weder gut aufgearbeitet noch im Bewusstsein der Menschen verankert. An der Universität Bremen arbeitet unsere Arbeitsgruppe an Projekten zur Aufarbeitung der Kolonialgeschichte und zur öffentlichen Auseinandersetzung mit dem kolonialen Erbe.

Neuigkeiten

Aktuelle und vergangene Projekte

An der Universität Bremen gibt es eine Vielzahl Projekte zur Aufarbeitung der Kolonialgeschichte und zur Sichtbarmachung des kolonialen Erbes im Land Bremen.

Buchprojekt „Stadt der Kolonien“

Das Buch wirft ein Schlaglicht auf den bremischen Kolonialismus. Es erscheint im August 2024.

50 Jahre Bremer Afrika Archiv“

2025 feiert das Bremer Afrika Archiv 50 Jahre seines Bestehens. Wir würdigen die Arbeit mit einer Ausstellung und einem Band.

Aufarbeitung des Bremer Afrika Archivs

Mit Mitteln des Landes Bremen erfolgte 2023 die Aufarbeitung des „Bremer Afrika Archivs“.

Kooperationspartner: